Willy Bischof Trio

Der Pianist Willy Bischof stand lange Zeit im Schatten des Radiomannes Willy Bischof. Das hat sich im Verlauf der vergangenen Jahre gründlich geändert, nicht zuletzt dank seinem erfolgreichen Quintett „Willy Bischof Jazztet featuring Hazy Osterwald & Willy Schmid“, das in den Jahren 1993-2001 landauf, landab ein zahlreiches Publikum begeisterte. Heute ist er wohl allen, die melodiösen und swingenden Jazz mögen, auch als Klavierspieler ein Begriff.

Neben seiner Mitwirkung in verschiedenen Formationen und seiner Aktivität als Solopianist gehört seine besondere Liebe diesem schlagzeuglosen Trio mit dem Gitarristen Bill von Arx und dem Bassisten Beat Ramseier.

Die Besetzung Klavier/Gitarre/Kontrabass erzeugt eine intime, kammermusikalische Atmosphäre. Auf den Spuren der Trios von Nat King Cole und Oscar Peterson swingen sich die Drei dezent und hochmusikalisch durch bekannte Melodien aus dem Great American Songbook und klassische Jazzstandards.